Theorie:

Abhängige (bzw. indirekte) Behauptungssätze
 
imprint-418593_1920 copy.jpg
 
  • Konjunktion: dass (kann auch weggelassen werden)
 
 
Die abhängigen Behauptungssätze (auch Aussagesätze genannt) enthalten eine von einem anderen Satz abhängig gemachte Behauptung. In der Regel werden sie mit dem Wort "dass" eingeleitet. Diese Konjunktion kann aber auch entfallen; in dem Fall steht das Verb im Konjunktiv.
 
  • Er sagt, dass er kein Geld hat.
  • Er sagt, dass er kein Geld habe.
  • Er sagt, er habe kein Geld.
 
Alle diese Nebensätze sind Objektsätze im 4. Fall.
 
Wenn ein abhängiger Behauptungssatz mit "dass" eingeleitet ist - und das ist meist der Fall - dann kann man ihn leicht daran erkennen, dass man den Nebensatz durch Weglassen des Bindewortes "dass" in einen Hauptsatz (Behauptungssatz), umwandeln kann.
 
Dies zu wissen ist deshalb wichtig, weil es im Deutschen nicht weniger als fünf verschiedene Nebensätze gibt, die mit "dass" eingeleitet werden können.
 
  • Ich weiß, dass du unschuldig bist. ............... Ich weiß, du bist unschuldig.
  • Wir glauben, dass ihr recht habt ............... Wir glauben, ihr habt recht.
  • Ihr wisst, dass Caesar ermordet wurde ............... Ihr wisst, Caesar wurde ermordet.
 
 
Abhängige (bzw. indirekte) Fragesätze
 
questions-1922477_1920.jpg
 
 
Diese Nebensätze werden entweder mit einem Interrogativpronomen (wer, was, welcher ...) oder mit einem Interrogativadverb (wo, wann, wie ... ) oder mit der Konjunktion "ob"eingeleitet. In den beiden ersten Fällen sind sie unschwer daran zu erkennen, dass man sie mit Umstellung der Wörter in direkte Fragesätze, also in Hauptsätze, umwandeln kann. z. B.:
 
  • Ich weiß nicht, wem ich glauben soll. ............... Wem soll ich glauben? (Objektsatz im 4. Fall)
  • Er fragte mich, wann Goethe geboren sei. ............... Wann ist Goethe geboren? (O4)
  • Wüssten wir doch, wo er sich befindet. ............... Wo befindet er sich? (O4)
  • Niemand weiß, ob es in Zukunft noch Kriege geben wird. (O4)
  • Es ist ungewiss, ob die Menschen jemals den Mars erreichen werden. (S: Subjektsatz)
 
 
Abhängige bzw. indirekte Begehrsätze
 
big-buddha-656945_1920.jpg
 
  • Konjunktion: dass (kann auch weggelassen werden)
 
Die abhängigen Begehrsätze sind meist von den Verben des Wünschens, Befehlens, Ratens, Überredens u. a. abhängig. In der Regel werden sie mit "dass" eingeleitet. Entfällt diese Konjunktion, dann steht das Verb im Infinitiv mit "-zu". Auch diese abhängigen Begehrsätze kann man leicht daran erkennen, dass man sie mit Weglassung des Bindewortes "dass" in Hauptsätze, diesmal in Begehrsätze, umwandeln kann.
 
  • Ich bitte dich, dass du nachgibst. ............... Ich bitte dich, nachzugeben. Oder: Ich bitte dich: gib nach! (PO4)
  • Wir befehlen euch, dass ihr umkehrt. ............... Wir befehlen euch, umzukehren. Oder: Wir befehlen euch: kehrt um! (O4)
  • Sie riet mir, dass ich vorsorge. ............... Sie riet mir, vorzusorgen. Oder: Sie riet mir: sorge vor! (O4)
 
 
 
 
 
Quellen:
Roland, M. (Hrsg.): DEUTSCH. Lehrbrief 3, Dr. Roland GmbH, Auflage 02/2015, Wien
https://pixabay.com/de/impressum-über-uns-karte-hand-418593/ (3.3.2017; verändert)
https://pixabay.com/de/fragen-nachfrage-zweifel-1922477/ (3.3.2017)
https://pixabay.com/de/big-buddha-buddha-bitte-656945/ (3.3.2017; verändert)