Theorie:

Es werden meist zwei Zahlen benötigt, um den genauen Ort eines Objekts zu bestimmen:
 
Ein Platz im Zuschauerraum wird mit einem Reihennummer und mit einer Platznummer in dieser Reihe bestimmt.
 
Малый-зал.jpg
 
Auf dem Schachbrett wird die Position einer Schachfigur mit dem Buchstaben einer Spalte und mit einer Zahl für die Zeile bezeichnet:
 
222304342e5ee8.jpg
 
Jede Landkarte (oder jeder Globus) ist in Quadrate geteilt und, so wie am Schachbrett, wird jedes Quadrat mit zwei Zahlen beschriftet:
 
topmap.gif 1287613444_globus.jpg
 
Auf dem Computermonitor wird jeder Punkt mit zwei Zahlen bezeichnet:
 
IC56760.gif
Koordinatensystem
200px-Descartes.jpg
 
Der französische Philosoph und Mathematiker René Descartes (1596 - 1650) hat schon im XVII. Jahrhundert vorgeschlagen, einen Punkt auf der Ebene mittels zweier Koordinaten zu bestimmen. Deshalb wurde das Koordinatensystem ihm zu Ehren genannt.
 
Das kartesische Koordinatensystem besteht aus:
 
1. zwei zueinander rechtwinkeligen Geraden. Auf den Geraden werden die Zahlen in aufsteigender Reihenfolge eingezeichnet. Die horizontale Achse bezeichnet man als eine Abszissenachse, oder x-Achse. Die vertikale Achse nennt man Ordinatenachse, oder y-Achse.
 
2. dem Schnittpunkt dieser beiden Geraden. Man nennt ihn Koordinatenursprung, und häufig wird er mit dem Buchstaben O bezeichnet.
 
3. den Einheitsmarkierungen auf jeder Achse, von denen jede die Länge von 1 Maßeinheit hat.
 
Koord_plne_punkts.png
 
Jeder Punkt wird durch zwei Koordinaten \(x\) und \(y\) (Abszisse und Ordinate) bestimmt. Man schreibt: AxA/yA.
In der Zeichnung sind die Koordinaten A2/4 dargestellt. Das heißt, die Abszisse (\(x-Koordinate\)) des Punktes \(A\) ist \(2\), und die Ordinate (\(y-Koordinate\)) des Punktes \(A\) ist \(4\).
  
Die Ebene, die das Koordinatensystem aufspannt, nennt man Koordinatenebene. 
  
Die Koordinatenachsen teilen die Ebene in \(4\) Teile, die sogenannten Quadranten.
  
Im Quadranten I befinden sich die positiven Teile der Abszissen- und der Ordinatenachse (\(x>0, y>0\)).
Im Quadranten II befinden sich der positive Teil der Ordinatenachse und der negative Teil der Abszissenachse (\(x<0, y>0\)).
Im Quadranten III befinden sich die negativen Teile der Abszissen- und der Ordinatenachse (\(x<0, y<0\)).
Im Quadranten IV befinden sich der positive Teil der Abszissenachse und der negative Teil der Ordinatenachse (\(x>0, y<0\)).
  
Koord_plne_kv.png