Theorie:

Karlsson hat \(10\) Portionen Konfitüre in einem Tag gegessen, am zweiten Tag hat er um \(3\) Portionen  weniger gegessen. Wie viele Portionen Konfitüre hat Karlsson in den zwei Tagen gegessen?
 
malysh_karlson.jpg
 
Man schreibt die Angabe auf und erstellt einen Lösungsplan.
 
1.Tag10Dosen2.Tagum3Dosenwenigeralsim1TagindiesenzweiTagen?
 
Wichtig!
Man kann folgern, dass die Textaufgabe mit zwei Rechenschritten gelöst werden kann.
Zuerst beantwortet man die Frage:
 
1) Wie viele Portionen Konfitüre hat Karlsson am zweiten Tag gegessen?
Um \(3\) Portionen weniger bedeutet, dass man \(3\) subtrahieren soll!
\(10 - 3 = 7 \)  Portionen Konfitüre hat Karlsson am zweiten Tag gegessen.
 
2) Wie viele Portionen Konfitüre hat Karlsson in den zwei Tagen gegessen?
Binnen zwei Tagen, d.h. insgesamt - bedeutet addieren!
\(10 + 7 = 17\) - so viele Dosen Kofitüre hat Karlsson in zwei Tagen gegessen.
 
Antwort: Er hat \(17\) Portionen Konfitüre gegessen.
 
Man kann die Lösung der Aufgabe als folgende Aufgabe schreiben:
\((10 - 3) + 10 = 17\).
 
Mittels der Rechnung in den Klammern beantwortet man die erste Frage, und mit der zweiten erhält man die Lösung der zweiten Frage.
Beispiel:
In einem Käfig gab es \(7\) dunkelblaue und \(8\) grüne Papageien.
Man hat \(5\) Vögel verkauft. Wie viele Papageien sind im Käfig geblieben?
Man kann diese Aufgabe mit einem Rechenschritt nicht lösen.
Es werden folgende Rechenaufgaben erstellt:
 
1) \(7+8=15\) (P.)
2) \(15-5=10\) (P.)
 
Antwort: \(10\) Papageien sind im Käfig geblieben.