Theorie:

Eine Uhr zeigt die Zeit an. Betrachten wir das Zifferblatt der Uhr genauer.
 
Casi.png
 
Das Zifferblatt hat \(12\) große Markierungen (dicke Striche), die mit den Ziffern von \(1\) bis \(12\) versehen sind.
Zwischen zwei benachbarten großen Markierungen befinden sich \(5\) kleine (dünne Striche).
 
Es gibt zwei Zeiger, einer ist länger, der andere kürzer.
Der lange (große) Zeiger bewegt sich schneller. Er zeigt die Minuten an. Man nennt ihn auch Minutenzeiger.
 
Der kurze (kleine) Zeiger bewegt sich langsam. Es ist für die Stunden bestimmt. Man nennt ihn auch Stundenzeiger.
 
Wichtig!
In \(1\) Stunde  macht der große Zeiger (für Minuten) eine volle Umdrehung,
während der kleine Zeiger (für Stunden) sich um eine große Markierung weiterbewegt.
1h=60min
 
Casi1.png
Beispiel:
Der Stundenzeiger liegt auf der \(8\) und der Minutenzeiger auf der \(12\).
Es ist \(8\) Uhr.                                                                                                          
Casi2.png
Beispiel:
Der Stundenzeiger befindet sich zwischen der \(3\). und \(4\). Markierung. Der Minutenzeiger auf der \(6\).
Es ist \(3\) Uhr und \(30\) Minuten oder halb vier.