Theorie:

Der Konjunktiv I wird auch als "Konjunktiv der indirekten Rede" oder "Konjunktiv der fremden Meinung" bezeichnet. Es gibt eine Gegenwarts-, Vergangenheits- und Zukunftsform (Futur I und II).
 
 
Bildung: GEGENWARTSFORM
 
Im Präsens wird der Konjunktiv I aus dem Infinitiv gebildet, wobei die Endung "-en" mit folgender Endung ersetzt wird (bzw. Infinitivstamm + Endung):
 
 
 EndungPräsensKonjunktiv I
ich
du
er/sie/es
wir
ihr
sie
-e
-est
-e
-en
-et
-en
 
sehe
siehst
sieht
sehen
seht
sehen
 
sehe
sehest
sehe
sehen
sehet
sehen
 
 
Die in der Tabelle fett markierten Konjunktiv-Formen sind mit dem Indikativ identisch. Sie werden beim Gebrauch üblicherweise durch den Konjunktiv II ersetzt, damit sie als Konjunktiv erkennbar sind.
 
Eine Ausnahme bei der Bildung ist die Konjunktiv-Form von sein, die in der 1. und 3. Person Einzahl nicht "seie" heißt, sondern "sei". In der 2. Person Einzahl kann auch "du seist" (statt "du seiest") gesagt werden.
 
 
Bildung: VERGANGENHEITSFORM
 
arrows-147746_1280.png
 
In der Vergangenheit wird der Konjunktiv durch den Konjunktiv I von sein bzw. haben und dem Partizip Perfekt gebildet. Zu beachten ist, dass es im Konjunktiv nur eine Vergangenheitsform gibt, d.h. alle drei Vergangenheiten im Infinitiv werden durch diese einzige Form ausgedrückt.
 
    Beispiel:
  • ich habe gesehen (bzw. ersetzt durch Konjunktiv II: ich hätte gesehen)
  • du habest gesehen
  • er habe gesehen
  • wir haben gesehen (bzw. wir hätten gesehen)
  • ihr habet gesehen
  • sie haben gesehen (bzw. sie hätten gesehen)
    Beispiel:
  • ich sei gegangen
  • du sei(e)st gegangen
  • sie sei gegangen
  • wir seien gegangen
  • ihr seiet gegangen
  • sie seien gegangen
 
 
Bildung: ZUKUNFTSFORM
 
previous-97613_1280.png
 
Im Futur I wird der Konjunktiv durch den Konjunktiv I von werden und der Infinitiv-Form gebildet.
    Beispiel:
  • ich werde sehen (bzw. ersetzt durch Konjunktiv II: ich würde sehen)
  • du werdest sehen
  • er werde sehen
  • wir werden sehen (bzw. wir würden sehen)
  • ihr werdet sehen
  • sie werden sehen (bzw. wir würden sehen)
 
Das Futur II wird mit dem Konjunktiv I von werden und dem Partizip Perfekt + sein bzw. haben gebildet.
    Beispiel:
  • ich werde gegangen sein (bzw. ersetzt durch Konjunktiv II: ich würde gegangen sein)
  • du werdest gegangen sein
  • sie werde gegangen sein
  • wird werden gegangen sein (bzw. wir würden gegangen sein)
  • ihr werdet gegangen sein
  • sie werden gegangen sein (bzw. sie würden gegangen sein)
 
Verwendung des Konjunktiv I: hauptsächlich in der indirekten Rede.
 
 
 
 
Quellen:
Roland, M. (Hrsg.): DEUTSCH. Lehrbrief 2, Dr. Roland GmbH, Auflage 09/2015, Wien
https://pixabay.com/de/pfeile-links-zurück-rot-glänzend-147746/ (3.10.2016)
https://pixabay.com/de/zurück-rückwärts-pfeil-grün-links-97613/ (3.10.2016; verändert)