Theorie:

Die Pariser Vororteverträge werden wegen ihrer Härte und oft willkürlichen neuen Grenzziehungen letztlich als Ursache für den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs betrachtet. Sie hatten aber auch verschiedene andere - weitreichende - Folgen:
Die Situation in Deutschland
Durch den Versailler Vertrag verlor das Deutsche Reich \(80\)% seiner Eisenerzvorkommen, \(28\) % seiner Steinkohleförderung und \(15\)% seiner landwirtschaftlichen Nutzfläche. Die Wirtschaftskraft Deutschlands wurde dadurch massiv geschwächt. Die Verbitterung über die Härten des Versailler Vertrages bestimmte die deutsche Innenpolitik der Zwischenkriegszeit und vergiftete die Beziehungen zu den anderen europäischen Staaten.
 
Was_wir_verlieren_sollen!.jpg
Das Deutsche Reich verlor insgesamt 1/7 seines Staatsgebiets - und große Teile seiner Rohstoffvorkommen.
 
Vor allem die hohen Reparationszahlungen waren ein Gegenstand leidenschaftlicher Diskussionen. Daher kündigten auch die demokratischen Politiker an, die ungerechten Bedingungen von Versailles rückgängig machen zu wollen. Am stärksten wetterten jedoch die nationalistischen Kreise gegen den - wie Adolf Hitler ihn bezeichnete - "Versailler Schandfrieden".
 
Durch diese Hetze gelang es den rechtsextremen Parteien - allen voran der NSDAP (Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei) -, auch gemäßigte Bevölkerungsteile für sich zu gewinnen. Ihre extremen Ansichten kamen gut bei den Wählern an, sie entsprachen dem Wunsch der Bevölkerung nach wirtschaftlicher und politischer Stabilität.
 
Durch die Reparationszahlungen kam es in Deutschland zu massiver Inflation (Geldentwertung). Die Bevölkerung zahlte die Rechnung für den Ersten Weltkrieg und verlor durch die Inflation ihr Erspartes - und damit auch das Vertrauen in den Staat. 
 
Als  1929 setzte nach einem Börsenkrach an der Wall Street ("Schwarzer Freitag") die weltweite Weltwirtschaftskrise mit einer Massenarbeitslosigkeit ein. In Deutschland sank die Industrieproduktion um \(40\)%, sechs Millionen Menschen wurden arbeitslos. Immer mehr Menschen glaubten, dass die demokratischen Parteien nicht in der Lage wären, die Situation zu meistern.
 
Die wirtschaftliche Unsicherheit wirkte sich also auch auf die politische Lage aus.
 
Crowd_outside_nyse.jpg
Die New Yorker Wall Street am "Schwarzen Freitag"
  
Wichtig!
Dem Aufstieg Adolf Hitlers stand damit nichts mehr im Weg…
 
Quellen:
Roland, Peter: GESCHICHTE. Lehrbrief. Wien: Dr. Roland GmbH, 2015, 9. Auflage
https://de.wikipedia.org/wiki/Friedensvertrag_von_Versailles (16.04.2016)
US-Social Security Administration. Online unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Crowd_outside_nyse.jpg (16.04.2016)