Theorie:

Bei der Herleitung der Formel für die Lorentzkontraktion haben wir die bereits bekannte Formel für die Zeitdilatation benutzt. Im Prinzip hätten wir auch umgekehrt zuerst die Lorentzkontraktion und dann die Zeitdilatation herleiten können.
 
Jedoch: Ohne die Lorentzkontraktion führt die Zeitdilatation zu Widersprüchen. Gleiches gilt für die Zeitdilatation ohne die Lorentzkontraktion (wie wir im Myonenbeispiel vor Einführung der Lorentzkontraktion gesehen haben).
Wichtig!
Lorentzkontraktion und Zeitdilatation gehören zusammen. Sie sind gewissermaßen zwei Seiten einer Medaille - je nach Inertialsystem tritt entweder der eine oder der andere Effekt (oder beide) in Erscheinung.
 
bent clock.jpg